Laufen in Hamburg
20. Bramfelder Halbmarathon 2011: Start / Siegerehrung / Medaillen 10 km (BSV)
nicht eingeloggt | Seite zuletzt So, 17.10.2021 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Spreehafenlauf Ve...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 05.07.2015: 3. Spreehafenlauf Veddel: Hitzerennen um Hamburgs kleine Außenalster

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 766 Bild(er)

Auch die Nähe zum Wasser brachte nicht wirklich Abkühlung: beim 3. Spreehafenlauf wehte kaum ein Lüftchen über dem Deich und das Thermometer ging bis auf 30 Grad hoch. Ein bisschen Schatten spendete die kilometerlange Spundwand, an der die Laufstrecke entlangführt, ansonsten aber war es heiß und dunstig - die Köhlbrandbrücke, die auf der langen Geraden am Rundenende sonst ein schönes Hintergrundbild abgibt, war kaum zu sehen.

750 Bilder

Bei den Hamburger Meisterschaften am selben Wochenende (in Büdelsdorf) hatten Teilnehmer wegen des Wetters abgesagt. Im Spreehafen fanden sich trotzdem unter den 200 Teilnehmern (einige weniger als 2014) ein paar bekannte Hamburger Namen, die das Rennen auch durchkeulten: Marcel Schlag (LG HNF, Hamburger Marathon- Vizemeister, Startnummer 137) und Jean-Pierre de Lannoy (Tri Endurance Germany, Nr. 155, Dauergast auf dem Siegertreppchen im Betriebssport), hier nach der ersten Runde inmitten der 5 km Läufer, gaben sich die Kante, und über 5 km trat mit Philip Letzgus (BSG Lost!) der amtierende Hamburger Betriebssport- Meister Halbmarathon an. Spezieller Gast: Antonino Antoniutti aus Italien, der seinen 80.(!) Geburtstag mit der Teilnahme am 13,6 km Lauf feierte - standesgemäß mit der Startnummer 80 und ehrenhalber als Startschussgeber. Das ging allerdings schief, kein Schuss ertönte, losgelaufen wurde trotzdem.
Das 10 min zuvor gestartete Rennen über 5 km machte währenddessen Letzgus alleine und mit einer Minute Vorsprung. Seine 16:23 konnte sich sehen lassen - auch in Büdelsdorf ging der Sieg auf der flachen Tartanbahn für nur eine Minute schneller an den Mann.
Die sechs Plätze über 13,6 km gingen erstaunlicherweise alle an M/W20er - "erstaunlich", da das Altersniveau bei Volksläufen sonst höher liegt. Dass Schlag und de Lannoy die Plätze 1 und 2 belegten, war dagegen nicht erstaunlich, sie waren die Favoriten und hängten den dritten Sergej Lehmann (Hamburger Laufladen) ab. Allerdings ging's knapp zur Sache: kurz vor Ziel hatte Schlag immer noch de Lannoy fast im Nacken, drehte sich nochmal um und hatte im Ziel gerade einmal sieben Sekunden Vorsprung. -
Trotz Hitze: es gab keine Ausfälle zu vermelden, möglicherweise hatte auch die kurfristig eingerichtete zweite Wasserstelle ihren Teil beigetragen -, und nach 1 1/2 Stunden kam auch der Jubilar Antonino Antoniutti ins Ziel. Mit einem Lächeln.

Männer 13,6 km
(in dieser Reihenfolge auch der erste Zwischenstand beim Elbinselcup)
1. Marcel Schlag, LG HNF Hamburg, 47:02
2. Jean-Pierre de Lannoy, Tri Endurance Germany, 47:09
3. Sergej Lehmann, Hamburger Laufladen, 48:48

Frauen 13,6 km
1. Veronica Muhra, 55:30
2. Sarina Kothe, Grün-Weiß Harburg, 1:00:46
3. Katharina Gerdes, Hamburg, 1:10:06

Frauen Zwischenstand Elbinselcup
1. Lina Rieper, Elixia, 1:13:47
2. Nina Giesel, Hamburg, 1:14:46
3. Heidi Bühler Becker, SG Gruner+Jahr / BSV HH, 1:16:52

Männer 5 km (1 Runde)
1. Philipp Letzgus, BSG Lost!, 16:23
2. Jan-Florian Kröger, LG Nordheide, 17:14
3. Florian Thieben, LAV Husum, 17:55

Frauen 5 km
1. Christiane Schwietert, DSC Oldenburg, 19:49
2. Martina Dannheimer, 20:43
3. Alexandra Bartnicka, ASICS Frontrunner, 21:09

Zur Ergebnisliste...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2021 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum