Laufen in Hamburg
Hohenbuchenlauf 26.8.2009, vor dem Start
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 12.12.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

100 km Lauf der L...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 20.06.2011: Neugraben: 100 Kilometer, 100 Jahre HNT, Regen und Wind (Update 20.6.)

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 296 Bild(er)

Zwei Jahre lang hatte die LG HNF Vorbereitungen für ihren Jubiläumslauf in Neugraben getroffen. Der Anlass war (und ist) entsprechend: die Hausbruch- Neugrabener Turnerschaft (HNT), deren Leichtathleten unter dem Label "LG HNF" starten, wird dieses Jahr 100 Jahre alt. Das Jubiläum wird vom 17.-26.6. mit einer Festwoche begangen, von der der 100 km Lauf nur ein kleiner Teil ist. Und auch der 100 km Lauf selbst hatte noch jede Menge "drumherum" in Form von Unterhaltung, Buden usw. zu bieten - und hatte zudem eine 10x10 km Staffel, 50 km Einzellauf und einen Marathon mit dabei. Eigentlich hätte der 100 km Lauf das ganz große Ding werden sollen - lange war geplant gewesen, die Deutschen Meisterschaften hier auf der 5 km- Pendelstrecke auf der eigens gesperrten B73 auszutragen. Lange hatte sich die LG HNF, unter Federführung der Zwillinge Mark und Andre Schepanski, um den Zuschlag des Deutschen Leichtathletikverbandes bemüht - nach scheinbar endlosem Warten kam im Februar das "Nein" vom DLV. Ein Dämpfer für den mit dem Lauf geplanten "Karriereabschluss" der Schepanskis nach 20 Jahren für die LG HNF. Nebenbei bemerkt: das Interesse an der dann in Jüterbog (Brandenburg) ausgetragenen Meisterschaft hielt sich in Grenzen, es fiel das Wort "meisterschaftsunwürdig". Immerhin, man hätte in Hamburg das dünne Teilnehmerfeld von 35 Einzelläufern sicher verdoppeln können. Viel mehr wäre aber wohl dennoch nicht drin gewesen, denn ebenfalls dieses Wochenende fand der Klassiker 100 km von Biel statt (Nebenbemerkung zwei: dort beim Nebenwettbewerb Marathon mit einem "großen Malheur" (Runners World), nämlich einer "ärgerlichen Fehlleitung" (Bieler Tagblatt)). - Zusätzlich ins Programm genommen wurden in Neugraben die Hamburger Betriebssportmeisterschaft 10x10 km Staffel - aber auch hier hielt sich das Interesse in Grenzen - ganze drei Staffeln lt. Meldeliste wollten um den Titel kämpfen. Ist das das "Alsterstaffel- Syndrom"? 100 Jahre Tradition hinter der Veranstaltung, Respekt für den Lauf, aber gelaufen wird woanders?
Es kam aber noch ein bisschen ungünstiger. Am späten Vormittag erreichte eine große Regenfront Hamburg und pladderte mitten ins laufende Rennen rein. Die Zuschauer konnten sich in die warme und trockene Halle flüchten oder zumindest bei den Buden unterstellen, die wartenden Staffelläufer in die Zelte - aber wer gerade lief, musste leiden. Regen und Windböen kamen von Westen und zogen ungebremst durch die von West nach Ost verlaufende B73. Es hieß also: 5 km Rückenwind, 5 km Gegenwind, 5 km Rückenwind... die Gesichter von Mark und Andre Schepanski wurden lang und länger (fürs Foto [1][2][3] ausnahmsweise nicht).
300 Bilder, aufgenommen beim Start/Zieltor und bei der Siegerehrung zwischen 13:24 und 16:19

100 km Läufer sind keine Weicheier. Allen Witterungsbedingungen zum Trotz kam Johannes Haßlinger (LG Nienburg), Deutscher Meister (DUV) im 50-km-Lauf 2008 und Viel-Ultraläufer (siehe seine DUV-Statistik), in einer beachtlichen 7:42:57 ins Ziel. Der Abstand zum Zweiten war mit fast einer Stunde allerdings gewaltig. Immerhin kann sich Haßlinger in der laufenden DLV- Jahres- Bestenliste 100 km erstmal auf Platz fünf einreihen.
Dasselbe gilt für Monika Belau. Die 56(!) jährige Ultraspezialistin vom Harburger SC verfehlte ihre Bestzeit aus dem Jahr 2008 zwar um eine sehr deutliche 3/4 Stunde, war aber trotzdem zufrieden und dürfte voraussichtlich ebenfalls aktuell auf Platz 5 der DLV Bestenliste landen. Um ihre Platzierung innerhalb des Laufes musste sie nicht bangen - es waren nur zwei Frauen am Start.

Männer Top 3
1. Johannes Haßlinger, LG Nienburg, 7:42:57
2. Ralf Vollmer, SV Rot Gelb Hamburg / 100 MC, 8:37:49
3. Jürgen Bultmann, LG Nienburg, 8:57:46

Update 20.6. - die Ergebnislisten liegen vor. Die Top 3:

Frauen
1. Monika Belau, Harburger SC, 9:33:47
2. Jaenette Horn, LG Wilhelmshaven, 11:28:36

Freizeitstaffeln 20x5 km
1. TH Eilbeck, 6:20:07
2. Zoll Waltershof, 8:06:48
3. FitHus - Hamburg, 8:24:28

Laufgemeinschaftsstaffeln 10x10 km
1. LGHNF-Laufgruppe Hünerberg, 8:00:50 -
2. HNT-Schwimmabteilung Hamburg, 8:46:24
3. Die Fischbeker Heidemaries, 9:07:28

Betriebssportstaffeln 10x10 km (mit Hamburger Meisterschaftswertung)
1. BSG OTTO, 7:34:25
2. SV Rot-Gelb Hamburg von 1926 e.V., 8:57:44
3. AKH IntensivläuferInnen, 9:40:00

Schulstaffeln 20x5 km
1. Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg, 8:38:31
2. STS Fischbek/Falkenberg Personal, 9:11:17
3. Stadtteilschule Süderelbe, 10:03:54

50 km Männer
1. Hartmut Seele, medigreif, 3:37:59
2. Carsten Horn, VfL Suderburg, 3:40:49
3. Burkhard Weber, FC St. Pauli Triathlon, 3:58:12

50 km Frauen
1. Christel Kunze (W70!), 100 Marathon Club, 9:13:24

Marathon Männer
1. Oliver Studt, LG HNF Hamburg, 3:09:31
2. Stefan Ulrich, SG Stern Hamburg, 3:30:56
3. Arne Daudert, Buxtehude, 3:50:55

Marathon Frauen
1. Anja Dalen, LGHNF, 3:51:05

Siehe auch das NDR-Video aus dem Hamburger Journal.
Sat.1 berichtet am Montag um 17:30.

Ergebnislisten...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2017 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum